skip to main content
Resource type Show Results with: Show Results with: Index

Frühjahrsstudie 2001; Spring Study 2001

Konrad-Adenauer-Stiftung, Bonn ;Infratest dimap

GESIS Data Archive 2018

Link to full text

Citations Cited by
  • Title:
    Frühjahrsstudie 2001; Spring Study 2001
  • Author/Creator: Konrad-Adenauer-Stiftung, Bonn
  • Infratest dimap
  • Publisher: GESIS Data Archive
  • Creation Date: 2018
  • Language: German
  • Subjects: Kat15 Political Attitudes And Behavior ; Kat16 Political Parties, Organizations
  • Description: Politische Einstellungen und Verhaltensweisen. Beurteilung von Parteien. Themen: Zuversicht oder Befürchtungen in Bezug auf die Zukunft; Demokratiezufriedenheit; Sympathie-Skalometer für die Parteien CDU, CSU, SPD, FDP, Bündnis90/Die Grünen, PDS und Republikaner; Rechts-Links-Einstufung der vorgenannten Parteien; Rechts-Links-Selbsteinstufung; Parteineigung und Partei; Stärke der Parteineigung; grundsätzliche oder derzeitige Parteineigung; Selbsteinstufung Wählertyp (Stammwähler, Wechselwähler, Nichtwähler); Beteiligung an der Bundestagswahl 1998 und Wahlverhalten; Zufriedenheit mit der Politik der gewählten Partei; Parteipräferenz (Sonntagsfrage); Wichtigkeit ausgewählter politischer Aufgaben (gute Wirtschaftslage, wirksamer Schutz vor Verbrechen, Rentensicherung, Umweltschutz, Sicherung von Arbeitsplätzen, einheitliche Lebensverhältnisse in Ost- und Westdeutschland, Verringern der Staatsverschuldung, Familien mit Kindern, Einschränkung des Ausländerzuzugs); geeignetste Partei zur Lösung der vorgenannten Aufgaben; Bewertung der Gesellschaftsordnung als gerecht oder eher ungerecht; Zugehörigkeit zu einer bevorzugten oder benachteiligten Bevölkerungsgruppe; Meinung zu Aussagen zum Staat und zur Politik (nur mit dem Sozialismus lassen sich alle Probleme lösen, nur bei Anwendung des Rechts des Stärkeren in der Politik, lassen sich Probleme der Menschheit lösen, Wunsch nach klassenloser Gesellschaft, fehlende Ideale zur Orientierung in der heutigen Gesellschaft, in jeder Demokratie gibt es Konflikte, die mit Gewalt ausgetragen werden müssen, keine bessere Staatsform als Demokratie, auch wenn vieles nicht wie gewünscht läuft, ´Die da oben´ machen nur was sie wollen); Ansichten zur Politik (Sorgen, immer mehr... ; Political attitudes and behaviour. Party assessement. Topics: confidence or fears about the future; satisfaction with democracy; sympathy scales for the parties CDU, CSU, SPD, FDP, Bündnis90/Die Grünen, PDS and Republikaner; right-left placement of the above-mentioned parties; right-left self-assessment; party affiliation and party; strength of party affiliation; fundamental or current party affiliation; self-assessment of voter type (common voter, alternate voter, non-voter); participation in the 1998 federal election and electoral behaviour; satisfaction with the politics of the elected party; party preference (sunday question); importance of different political tasks (good economic situation, effective protection against crime, protection of pensions, environmental protection, job security, uniform living conditions in East and West Germany, reduction of national debt, families with children, restriction of immigration); the most appropriate party for solving the above-mentioned tasks; assessment of the social order as fair or rather unfair; membership of a privileged or disadvantaged population group; opinion on statements on the state and on politics (only with socialism can all problems be solved, only by applying the law of the strongest in politics, can humanity´s problems be solved, the desire for a classless society, no more ideals for orientation in today´s society, in every democracy there are conflicts that have to be...
  • Target Audience: ger
  • Identifier: DOI: 10.4232/1.4918